Musikerinnen und Musiker

Fabio Di Càsola


Fabio Di Càsola, gewinnt am 15. September 1990 beim äusserst renommierten Concours de Genève den ersten Preis. Es folgen Einladungen zu bedeutenden internationalen Festivals, so zum Beispiel den Berliner Festspielen unter Leitung von Claudio Abbado und nach Lockenhaus zu Gidon Kremer. Seit 2006 veröffentlicht er seine CDs bei Sony. In der Fachpresse sind die fünf Einspielungen durchwegs begeistert kommentiert worden und für die Weber-Einspielungen erhielt er den „Editor’s Choice“ des renommierten GRAMMOPHONE Magazins. Er ist Professor an der Zürcher Hochschule der Künste und künstlerischer Leiter des „klang“ Festivals.


Zurück